Nitrox oder auch Enriched Air Nitrox (EAN/EANx) genannt ist ein Atemgasgemisch aus Stickstoff (engl. Nitrogen) und Sauerstoff (engl. oxygen) mit einem höherem Sauerstoffanteil als der normale Luft mit 21%.

Es wird beim Sporttauchen eingesetzt, um die Anreicherung von Stickstoff ins Gewebe zu verlangsamen und so die Nullzeit zu verlängern beziehungsweise die Gefahr einer Dekompressionserkrankung zu verringern.

Der im Vergleich zur Luft und anderen Atemgasen höhere Sauerstoff-Partialdruck verringert jedoch gleichzeitig die maximale Tauchtiefe, um eine Sauerstoffvergiftung (Paul-Bert-Effekt oder Loren Smith) zu vermeiden.

Der Vorteil beim Sporttauchen mit Nitrox ist, dass der Sporttaucher durch den geringeren Partialdruck des Stickstoffs weniger davon in seinen Körperflüssigkeiten aufnimmt.

Dadurch ist der Taucher einer geringeren N2-Narkosewirkung ausgesetzt, die Nullzeit verlängert sich und die Dekompressionszeit bzw. das Risiko einer Dekompressionserkrankung nimmt ab, wenn man mit Tauchtabelle für Pressluft benutzt.

Ein weiterer Vorteil von Nitrox besteht für Tauchguides, Tauchlehrer und übergewichtige Taucher, bei denen der geringere Stickstoff-Anteil im Atemgas die Belastung durch mehrfache Aufstiege, Jojo-Tauchgänge oder viele Wiederholungstauchgänge vermindert.

Im Sporttauchen verringert Nitrox das persönliche Risiko bei längeren Tauchgängen und bei einer höheren Anfälligkeit für Dekompressionskrankheit oder bei diagnostiziertem offenen Foramen ovale.

Mehr zum Sporttauchen mit Nitrox in unseren Nitroxkursen.

error: Content is protected !!
Open chat